KulturZentrum Bremgarten KuZeB
in der Alten Kleiderfabrik
Ecke Zürcher-/Zugerstrasse
Postfach 512
CH-5620 Bremgarten AG

Tel. & Fax +41 (0)56 631 87 44
Postcheckkonto 50-6839-2

NAVIGATION

Kulturzentrum

Hauptseite
Neuigkeiten
Dach
Veranstaltungen
Strukturen
Statuten
Geschichte
Jahresbericht
Lageplan
Bands
Kontakt
Links
Sitemap


Buch
20 Jahre KuZeB


Anderes

Läsothek
karnikl
Neujahrskarten
Computerlabor



Läsothek

Im Dachstock der Alten Kleiderfabrik in Bremgarten ist die Läsothek, der KuZeB-Infoladen, untergebracht. Die Läso ist der eigentliche Politiktreffpunkt und Informationshort des Kulturzentrums.

Sie beinhaltet interessante Bücher, Magazine und Dossiers zu verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Themen (von A wie Anarchie bis Z wie Zwangsmassnahmen). Diverse Zeitschriften und Bücher können hier auch gekauft oder bestellt werden. Auch auf ein Archiv, bestehend aus WoZ, Vorwärts, Schwarzer Faden, Graswurzelrevolution, Megafon, Geo und vielen anderen Zeitungen/-schriften, kann hier zurückgegriffen werden. Im Rahmen der Läsothek werden auch Dokumentarfilme gezeigt und Informationsveranstaltungen durchgeführt. Der Raum, mit seinem grossen Konferenztisch, wird ausserdem auch für Sitzungen, Vorträge, Lesungen, Workshops und Kurse genutzt.

Durch diese Angebote möchte das Läsothekteam verschiedene politische und gesellschaftliche Themen, welche sonst meist nur am Rande oder aus einem anderen Blickwinkel dargestellt werden, den interessierten Personen näherbringen. Durch Informationsveranstaltungen sollen auch Themen vertieft, Beziehungen und eine Vernetzung zwischen BesucherInnen und auch VeranstalterInnen gefördert werden.


Was sind Infoläden

Die Idee der Infoläden entstand, um den manipulierten Informationen der "mainstream"-Medien, welche die Sichtweisen und Kämpfe der Unterdrückten und Ausgegrenzten ignorieren oder verfälscht darstellen, etwas entgegenzusetzen. In Infoläden werden Informationen von verschiedenen Teilen der Welt gesammelt und den interessierten Menschen hier zugänglich gemacht.

Eine weitere Absicht ist, mit Infoläden Orte zu schaffen, wo Frau/Mann Informationen austauschen, Kaffee trinken, Auseinandersetzungen führen, Zeitungen und Broschüren lesen, schwatzen, Aktionen planen usw. kann. Die verschiedenen Infoläden in der Schweiz sind untereinander und mit anderen Infoläden in Westeuropa vernetzt.

Der Text stammt von einem gemeinsamen Plakat der schweizerischen Infoläden, September 1994


Veranstaltungen

Text-Archiv


 © 1997, 2014 Copyright beim Verein KulturZentrum Bremgarten KuZeB some rights reserved (Creative Commons BY-SA). Geändert am 31. Mai 2009. Erstellt von Kire.